Bartender App: Ordnung in der Mac OS X Menüleiste

Julian —  19. March 2013 — 3 Comments

Unterwegs nutze ich ein MacBook Air 11″. Meiner Meinung das perfekte Mobilgerät, da Größe, Leistung und vor allem auch das Gewicht wirklich sehr gut sind. Durch den kleinen Bildschirm, muss man allerdings mit dem Platz ein bisschen haushalten und einer der Orte wo Platz schnell knapp wird ist die Menübar. Selbst wenn man alles was man nicht unbedingt braucht ausblendet, sammeln sich dort doch einige Icons an, die dann mit den Anwendungsmenüs um Platz kämpfen.

Da sorgt die App Bartender (11,89 EUR) für Abhilfe und vor allem mehr Platz in der Menüleiste, indem sie die Symbole selten genutzter Anwendungen in eine eigene Bar verfrachtet. Und das ganze dann so aussieht:

bartender1

 bartender2

Deben der zusätzlichen Barteder Bar bietet die Software noch die Möglichkeit Icons auszublenden oder umzusortieren, auch wenn die das eigentlich gar nicht unterstützen würden. Da viele Icons ja auch etwas signalisieren, kann man einstellen, dass sie für kurze Zeit auch in der Hauptbar eingeblendet werden.

Trackbacks and Pingbacks:

  1. Meine Mac Statusleiste | jhein.de - 21. March 2013

    […] hatte ich mal kurz die Bartender App empfohlen, mit der sich am Mac Ordnung in die Statusleiste bringen lässt und dabei einen Screenshot meiner […]

Leave a Reply

Text formatting is available via select HTML.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*