Geschäftsidee: Online Verwaltung von Airline Meilen und anderen Reward Punkten

Julian —  4. April 2012 — 2 Comments

Flugmeilen und andere Bonuspunkte zu sammeln hat in Deutschland ja nicht gerade den besten Ruf. Es gibt Bedenken wegen des Datenschutzes und dann haben die zahlreichen Affären um das Thema, jüngst ja auch beim Bundespräsidenten, nicht gerade zu einer Besserung des Rufs beigetragen.

In des USA ist man da etwas pragmatischer. Dort scheinen sich wesentlich mehr Leute für das Thema zu interessieren, was man an der Zahl der verschiedenen Blogs zu diesem Thema etwas ablesen kann. Ich habe allerdings auch das Gefühl, dass man in den amerikanischen Programmen wesentlich mehr sparen kann als bei uns, beispielsweise kann man bei den US Airways Dividend Miles, immer mal wieder im Rahmen von Aktionen Meilen einfach kaufen und dann für ca. 2.500 EUR in First Class nach Australien fliegen. Weil die in der Star Alliance sind, sogar mit Lufthansa, wo das regulär wahrscheinlich 13.000 EUR oder mehr kosten dürfte. Wie das genau geht, habe ich mal drüben bei Long Time Out beschrieben.

Aufwendige manuelle Meilenverwaltung

Das Problem an der Sache ist aber, dass man eine ganze Menge Zeit zur Verwaltung seiner Meilen und der entsprechenden Aktionen aufwenden muss. Nach dem Fliegen sollte man beispielsweise immer kontrollieren, ob die entsprechenden Meilen auch gutgeschrieben wurden, da das nur relativ unzuverlässig klappt. Des weiteren wird man immer mal wieder mit verschiedenen Programmen zu tun haben. Zwar gibt es Alliancen, aber wenn man nicht gerade von seinem Arbeitgeber immer die selbe Airline und die selbe Hotelkette bezahlt bekommt, wird man eher nach den preiswerten Angeboten suchen und dann automatisch Punkte in einer Vielzahl an Programmen sammeln. Die meisten Bonuspunkte verfallen aber nach zwei Jahren, so dass man regelmäßig nachsehen muss, wann welche Punkte verfallen und mit welchen Angeboten sie man noch nutzen könnte. Schon das ist recht aufwendig, die Suche nach einer Prämie gestaltet sich dann auch noch einmal schwierig, den gerade bei Flügen gibt es komplizierte Bedingungskonstruktionen zu beachten. Dazu kommen die verschiedenen Statuslevels, mit denen man dann in den Genuss einiger Vielfliegerprivilegien, wie mehr Gepäck, Loungezugang auch wenn man Eco fliegt oder günstigere Upgrades kommt. Es gibt inzwischen viele Leute denen es der Senator Status wert ist, kurz vor Jahrensende noch mal schnell über Zürich nach New York zu fliegen und einen sogenannten Mileage Run zu machen. Kein Wunder also, dass diese Themen in verschiedenen Internetforen wie dem Vielfliegerforum, Vielfliegertreff oder international bei Flyertalk mehr als umfangreich diskutiert werden.

Individuell zugeschnittene Informationen

Einfacher wäre es allerdings, wenn mir ein online Tool diese ganze Arbeit abnehmen würde. Auf der Website hinterlege ich alle meine Punkteprogramme mit den entsprechenden Account- und Zugangsdaten. Die Anwendung ruft dann bei den Programmen meine Kontoauszüge ab und verwaltet meine Punkte. Da die Anwendung dadurch weiss in welchen Programmen ich Punkte samme und wie mein Punktestand ist, kann sie mir genau darauf zugeschnittene Informationen zusenden. Beispielsweise:

  • Benachrichtigung bei neuen Punkten, so dass eine manuelle Kontrolle nach Flügen entfällt
  • Rechtzeitige Warnhinweise vor dem Verfall von Punkten
  • Regelmässige Hinweise auf besondere Aktionen zum Punktesammeln “Doppelte Punkte Aktionen”, etc.
  • Regelmässige Hinweise auf spezielle Aktionen zum Einsatz von Punkten, wie “Meilenschnäppchen”

In den USA gibt es einige solche Dienste, wie AwardWallet, MileageManager, points.com oder mileport, aber in Deutschland oder zumindest Europa ist mir da noch nichts bekannt. Ausprobiert habe ich bisher nur points.com, denn das scheint kostenlos zu sein, aber ich vermisse da doch eine sehr große Menge an Funktionen und ich würde mich eher auf eine sehr gute Integration der wichtigsten Programme, statt auf Masse konzentrieren. Und dann gibt es ja auch noch speziell deutsche Programme, wie PayBack, die die Amis ja auch nicht integriert haben.

GD Star Rating
loading...
Geschäftsidee: Online Verwaltung von Airline Meilen und anderen Reward Punkten, 9.0 out of 10 based on 1 rating

2 responses to Geschäftsidee: Online Verwaltung von Airline Meilen und anderen Reward Punkten

  1. Die Idee ist gut. Ich hab ja hier viel Auswahl und im Laufe der Zeit immer mal wieder verschiedene Sachen ausprobiert (z.B. MileWise). Das Problem ist, das es nervt wenn nicht alle deine Programme unterstützt werden. Innerhalb der USA fliege ich fast nur American und hab daher dort die meisten Meilen, gefolgt von Star Alliance. Leider habe ich noch keine Platform gefunden, die beides kann. Beim Aufbau eines solchen Service’ würde ich mich zunächst auf die unterstützten Awardprogramme konzentrieren und dann nach und nach das Featureset erweitern.

Trackbacks and Pingbacks:

  1. Buchungshilfe für Frequent Flier | jhein.de - 24. October 2012

    […] an Services, wie die verschiedenen Foren, hunderte von Blogs oder Infodienste und verschiedene Meilenverwaltungstools. Neu scheint mir allerdings die Idee, dem Frequent Flier die lästige Arbeit bei der Buchung von […]

Leave a Reply

Text formatting is available via select HTML.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*