Geschäftsidee: Im Cafe pro Minute bezahlen

Julian —  17. März 2012 — 2 Comments

Es gibt ja schon eine Menge neuer Ideen in der Gastronomie was die Preisgestaltung angeht: Das älteste Beispiel sind wohl die All-You-Can-Eat Buffets. Neuere Beispiele sind Kneipen in denen der Bierpreis nach Angebot und Nachfrage dynamisch bestimmt wird oder die Pay-As-Much-As-You-Want Geschichten, wo man nach dem Essen einfach soviel bezahlt, wie einem die Sache wert war. In Torronto oder Tokyo gibt es sogar Cafes in denen man kostenlos essen kann, denn ein Markensponsor übernimmt hinterher die Rechnung.

Eine neue Idee kommt jetzt aus Russland. Im Moskauer Babochki Anticafé bezahlt man 1,5 Rubel (etwa 4 Cent) pro Minute für den Aufenthalt. Alles weitere, also Essen und Getränke ist komplett kostenlos. Für den Minutenpreis bietet das Cafe verschiedene Getränke sowie Tee, Kaffee und Desserts, die Besucher dürfen aber auch mitgebrachte Speisen und Getränke verzehren. Daneben gibt es verschiedene Brettspiele, eine Xbox, WiFi und einen Filmraum.

Eine interessante Idee, die sicher auch viel PR einbringen wird. Bei der Menüauswahl muss man ein bisschen aufpassen, dass man keine zu teuren Dinge auf der Speisekarte hat und ein bisschen kann man durch die Zubereitungszeit ja auch nachhelfen. Interessant auch der Aspekt, dass die Besucher, je länger sie bleiben auf jeden Fall auch mehr bezahlen. In einem normalen Restaurant ist das ja nicht immer so. Insbesondere wenn irgendjemand mit dem Notebook und einem Glas Wasser ein Cafe zum Coworking Space umfunktioniert.

(via)

GD Star Rating
loading...
Geschäftsidee: Im Cafe pro Minute bezahlen, 8.0 out of 10 based on 6 ratings