Archives For tipps

10 Infos zu Überzeugungskraft:
  1. Verhandeln ist lebensnotwendig,  denn ein zu niedriges Gehalt ist tödlich.
  2. Während Verhandlungen sollte man immer Kaffee ausschenken.
  3. Die richtige Strategie hängt auch vom eigenen Aussehen ab.
  4. Manchmal ist es besser Aufforderungen zu geben, manchmal besser zu fragen.
  5. Mit rhetorischen Fragen ist man überzeugender. Und Du willst doch überzeugend ein, oder?
  6. Es gibt Tricks um die eigene Stimme überzeugender klingen zu lassen.
  7. Arschkriechen ist gesund und Komplimente funktionieren wirklich.
  8. Nur Name Dropping funktioniert leider nicht.
  9. Lass den anderen besser eine Nacht drüber schlafen.
  10. Auch für Drohungen gibt es eine richtige Zeit.

Englischer Originalpost von Eric Barker. Das ganze Blog ist sehr lesenswert.

(Bild von soukup)

10 Wege um kreativer zu werden:
  1. Buche einen Flug: ReisenBewegung und die Begegnung mit anderen Kulturen erhöhen die Kreativität.
  2. Umgib Dich nicht mit der Farbe Rot, bleibe besser bei Blau.
  3. Lasse Dich zurückweisen.
  4. Kaufe eine Topfpflanze.
  5. Rede Dir ein, dass Du Probleme für jemand anderen löst oder tu so als wärst Du ein Kind.
  6. Lerne eine andere Sprache.
  7. Denke an Liebe, nicht an Sex.
  8. Hoffnungsvolle Mitarbeiter und zu selbstsichere Chefs sind kreativer. Kreativ zu sein, hindert einen aber eher in der Karriere.
  9. Mache eine Pause uns sei nicht so streng zu Dir.
  10. Lächle. Oder runzle die Stirn, während Du glücklich bist. Egal wie, sei auf jeden Fall glücklich.

Englischer Originalpost von Eric Barker. Das ganze Blog ist sehr lesenswert.

(Bild von opensourceway)

Nach den 10 Geheimnissen um glücklicher und intelligenter zu werden, jetzt noch 10 Psycho-Tipps zum Thema Produktivität:

  1. Ein Geheimnis, um mehr zu erreichen, ist Automation
  2. Fortschritt motiviert uns mehr als alles andere
  3.  Was motiviert uns wirklich? Hier ist ein Tipp wenn es schneller gehen muss
  4. Männer und Frauen nutzen ihre Arbeitszeit unterschiedlich
  5. Wenn Du mit dem Chef sprichst, benutze besser Zahlen
  6. Kontrolle über den Zeitplan verhindert geistige Erschöpfung
  7. Hör auf Deine Mails in Order zu sortieren
  8. Es gibt Regeln nach denen Dein Gehirn funktioniert.
  9. Gestikulieren hilft beim Lernen
  10. Es gibt einen schnellen und einfachen Weg seine Performance zu verbessern

Englischer Originalpost von Eric Barker. Das ganze Blog ist sehr lesenswert.

(Bild von alexanderwitt)

Die Montagslinks

Julian —  13. Februar 2012 — Leave a comment

Hier die interessantesten Links über die ich letzte Woche gestolpert bin::

Corporate Blogs – 10 Gründe, warum der Erfolg ausbleibt – karrierebibel.de

Die Karrierebibel listet die 10 wichtigsten Gründe auf, woran es liegen kann, wenn Ihr Corporate Blog keinen Erfolg hat.

paycloud – WG-Abrechnung leicht gemacht

Paycloud ist ein Dienst, der die Abrechnung in der WG oder anderen Gruppen vereinfacht. Man stellt die Rechnungen ein, gibt an, wer an was beteiligt wird und wer was bezahlt hat. Der Dienst rechnet dann aus, wer wem noch Geld schuldet.

Why Amazon Is The Best Strategic Player In Tech – Forbes

Hervorragende Analyse, warum Amazon einer der am strategischen vorgehende Player im eCommerce ist .

8 Tipps zur Vorbereitung auf eine Betriebsprüfung

Natürlich trifft es nie einen selber oder die eigene Firma. Aber falls doch ist man mit einer guten Vorbereitung sicher besser dran. Natürlich muss man unbedingt mit seinem Steuerberater sprechen und den am besten auch bei allen Kontakten mit dem Herrn vom Finanzamt dabei haben. Aber der Blogpost bereitet einen zumindest ein bisschen vor.

GreenGoose – Play Real Life

Sehr interessante Geschäftsidee, bestehend aus verschiedenen Senoren, die den Alltag tracken. Die eigene Bewegung, das Haustier, den Toilettendeckel, usw. Man hängt einen zentralen Reciever ins Netzwerk und die Sensoren bestehen aus Stickern Anhängern oder Karten. Die Auswertungen erfolgen über die Plattform.

Guten Start in die neue Woche,
Julian

Guy Kawasaki (Blog) ist Venture Capitalist in Silicon Valley, Autor mehrere Bücher, Blogger und ehemaliger Angestellter von Apple. Er war damals 1984 für das Marketing des ersten Macintosh verantwortlich. Heute arbeitet er vor allem an seiner eigenen VC Firma Garage Technology Ventures.

In seinem Blog hat er in letzte Zeit eine ganz interessante Serie mit Infos für Startups gepostet. Er  müsste ja wissen, was die VCs hören wollen. Natürlich richtet sich das ganze sehr an die amerikanische Szene, aber mit etwas Anpassung, kann man das auch für Gründungen hier in Deutschland verwenden. Und auch wenn man gar keinen VC hat oder braucht, macht es Sinn einen Business Plan und eine gute Präsentation zu haben.

Die bisher veröffentlichten Teile sind:

(Foto CC von christianrondeau)