1000things: Die erste Ladung

Julian —  10. June 2013 — 19 Comments

So, hier ist die erste Ladung. Insgesamt 136 Gegenstände. Wenn jemand was brauchen sollte, bitte schnell melden. Ich fahr das Zeugs alle paar Tage zum Recyclinghof oder stelle es bei ebay rein. Ich will kein Geld, Ihr müsst nur ein bisschen anderen Müll mitnehmen oder mir anderweitig helfen Zeug loszuwerden.

19 responses to 1000things: Die erste Ladung

  1. Ohne alles genau erkennen zu können und geprüft zu haben … falls da irgendwelche internetfähigen Geräte dabei sind, dann wäre ich in meiner Rolle als Open Device Lab Nürnberg höchst interessiert! Kannst du mir Aufschluss geben, ob davon was für uns taugen könnte? Danke! -> http://odl-nbg.de

  2. Geile Sachen dabei! Kurz überlegt, bis auf die Wii, hast wirklich recht, braucht man nicht (DVDs sind auch cool, aber Staubfänger). Machst es klasse!!

  3. Falls es dich interessiert: Vor ein paar Jahren gab’s einen guten Artikel dazu auf boing boing:

    http://boingboing.net/2010/08/16/article-about-extrem.html

    Und noch einen Artikel über Dave Bruno, der ein Jahr lang mit 100 Dingen gelebt hat. 100 Things Challenge.

    http://www.time.com/time/magazine/article/0,9171,1812048,00.html

    Hatte mir damals auch das Buch gekauft, war aber eine kleine Enttäuschung.

  4. Julian, wieviele Handys hattest Du bloß?!
    Unfassbar… Gibt viele Leute im Netz, die downgegradet Leben. Habe Dich mal bei Twitter geaddet. Reduzieren ist ein super Gefühl!
    Mein Freund und ich haben selbst unser Protzauto abgeschafft, weil es zu nervig war, sich ständig drum zu kümmern.
    Viele Grüße und weiterhin viel Spaß beim Downgraden!
    Emi

Leave a Reply

Text formatting is available via select HTML.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*