Bewerbungsgespräche besser für morgens ausmachen

Julian —  15. August 2012 — Leave a comment

Anscheinend ist es für Bewerber besser, wenn ihr Bewerbungsgespräch früh am Morgen stattfindet. Es gibt zwei Gründe:

1) Wenn schon einige Kandidaten akzeptiert wurden, sinkt die Bereitschaft der Entscheider am selben Tag noch weiterer Kandidaten zu berücksichtigen, unabhängig von deren Qualifikationen. Bei Untersuchungen über Aufnahmegespräche an amerikanischen Universitäten hat sich gezeigt, dass die Interviewer alle Bewerber eines Tages gemeinsam beurteilen und wenig mit denen an anderen Tagen vergleichen.

2) Die Menschen mögen im allgemeinen Optionen die ihnen zuerst begegnet sind lieber. In drei Untersuchungen bei denen die Kandidaten schnelle Entscheidungen treffen mussten, wurden konsequent die Dinge bevorzugt, die zuerst auftraten, egal worum es sich handelte: Vertriebsleute, Essen auf der Speisekarte, Alltagsgegenstände und sogar Bewährungssträflinge.

Den letzten Punkt finde ich auch für den Vertrieb interessant. Es scheint sich zu lohnen, wenn das eigene Angebot als erstes beim Kunden auf dem Tisch liegt.

(via, Bild CC)

No Comments

Be the first to start the conversation.

Leave a Reply

Text formatting is available via select HTML.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*