Andere Hotelpreise für Mac User – interessantes Beispiel der Preisdifferenzierung

Julian —  3. July 2012 — Leave a comment

Orbitz, ein Hotelportal in den USA experimentiert gerade damit Mac Usern andere Hoteltarife anzubieten als Windows Anwender. Laut Reuters:

Orbitz Worldwide Inc has found that people who use Apple Inc’s Mac computers spend as much as 30 percent more per night on hotels, so the online travel agency is starting to show them different, and sometimes costlier, travel options than Windows visitors see, the Wall Street Journal reported on Monday.

Während sich überall schon wieder aufgeregt wird, finde ich es ehrlich verwunderlich, dass da erst jetzt jemand drauf gekommen ist. Letztendlich steht das das Instrument der Preisdifferenzierung dahinter. Laut Wikipedia:

Preisdifferenzierung ist eine Preispolitik von Anbietern, für die gleiche Leistung unterschiedliche Preise zu fordern. Die Differenzierung kann zeitlicher, räumlicher, personeller oder sachlicher Art sein. Mit diesem Instrument der Preisgestaltung versuchen Anbieter, die Zahlungsbereitschaft der Nachfrager optimal auszuschöpfen.

Aus der Sicht des Anbieters macht das absolut Sinn und nichts anderes macht Amazon, wenn sie mir aufgrund meiner bisherigen Einkäufe etwas zu meinem Budget und Kaufverhalten passendes vorschlagen.

Bild CC von generated

No Comments

Be the first to start the conversation.

Leave a Reply

Text formatting is available via select HTML.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*